DOMBERT Rechtsanwälte unterstützt Initiative ArbeiterKind.de

DOMBERT Rechtsanwälte unterstützt den Verein ArbeiterKind.de mit einer Spende. Die Initiative hilft Schülerinnen und Schülern, die als Erste in ihrer Familie studieren wollen, erleichtert ihnen den Einstieg an der Universität und begleitet sie auf ihrem Weg zum erfolgreichen Studienabschluss und Berufseinstieg. Denn nach wie vor sind Studierende aus Nicht-Akademiker-Familien an deutschen Hochschulen deutlich unterrepräsentiert. Das liegt vor allem daran, dass Vorbilder in der eigenen Familie, aber auch Informationen rund um das Studium fehlen. „Wir halten die Arbeit von ArbeiterKind.de für sehr wichtig und wertvoll. Als Kanzlei, in der das Bildungs- und Berufsrecht einen bedeutenden Schwerpunkt bildet, ist uns dieses Thema ein besonderes Anliegen“, sagt Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus Herrmann. „Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, in diesem Jahr wieder auf Weihnachtskarten an unsere Mandanten zu verzichten und dafür diese Initiative zu unterstützen.“ ArbeiterKind.de ist bundesweit über 75 lokale Gruppen mit rund 6.000 ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren vertreten. In Berlin und Brandenburg existieren derzeit sieben Gruppen mit rund 200 ehrenamtlichen Mitarbeitern. Mit der Spende von DOMBERT Rechtsanwälte will die Initiative ihre Aktivitäten in Berlin und Brandenburg weiter ausbauen.

« zurück
Diese Website speichert für eine statistische Auswertung des Besucherverhaltens einige Benutzer-Daten. Diese Daten werden verwendet, um Ihnen eine persönlichere Erfahrung mit dieser Website zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.
Meine Daten dürfen erfasst werden | Meine Daten nicht erfassen (Opt-Out)
833