Jahrgang 1982 | Lutherstadt Wittenberg | Sachsen-Anhalt

Werdegang

  • 2001 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam
  • 2006 erste juristische Staatsprüfung
  • 2006-2008 Referendariat am Oberlandesgericht Brandenburg mit Station bei DOMBERT Rechtsanwälte und in einer internationalen Wirtschaftskanzlei
  • 2008 zweite juristische Staatsprüfung
  • 2009 bis 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei einer international tätigen Wirtschaftskanzlei in Berlin, Bereich Öffentliches Recht
  • 2011-2017 Rechtsanwältin in einer renommierten Wirtschaftskanzlei in Berlin, Bereich Öffentliches Recht, Schwerpunkte Baurecht, Eisenbahnrecht und Umweltrecht
  • 2012 Promotion an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen zu einem eisenbahn- und planungsrechtlichen Thema
  • 2015 Fachanwältin für Verwaltungsrecht
  • seit 2017 Rechtsanwältin bei DOMBERT Rechtsanwälte
Lisa Teichmann, Rechtsanwältin

Themengebiete

Verwandte Themen

Stuttgart 21: Bahn darf oberirdische Gleise zurück bauen

Die Deutsche Bahn AG muss die Infrastruktur im bislang genutzten oberirdischen Kopfbahnhof in Stuttgart nicht anderen Eisenbahninfrastrukturunternehmen zur Verfügung stellen. Sie kann sie zurück bauen, wenn der neue unterirdische Bahnhof …

[weiterlesen]

VG Berlin: Vorkaufsrecht darf trotz Milieuschutz ausgeübt werden

Das Verwaltungsgericht Berlin hat in einem aktuellen Urteil die Ausübung eines Vorkaufsrechts durch das Land Berlin bestätigt (Az.: 13 K 724.17 vom 17.05.2018). In dem vorliegenden Fall ging es um …

[weiterlesen]

In Berlin soll zügiger gebaut werden

Bauvorhaben sollen in Berlin zügiger umgesetzt werden. Das ist das Ziel der 4. Änderung der Berliner Bauordnung, die am 20.04.2018 in Kraft getreten ist. So sind Baugenehmigungen statt drei nur …

[weiterlesen]

Veranstaltungen

Veröffentlichungen

Herausgeber- und (Mit-) Autorenschaften

Kommentar zum Allgemeinen Eisenbahngesetz, Herausgeber Professor Dr. Jürgen Kühling, Professor Dr. Karsten Otte, Kommentierung zu §§ 30 bis 32 (Fahrzeug- und Wagenhalter), im Erscheinen.

Die Dauer der Konzentrationswirkung – Am Beispiel von eisenbahnrechtlichen Planfeststellungsbeschlüssen, Schriften zum Planungs-, Verkehrs- und Technikrecht, Verlag Dr. Kovač, 2013

Beiträge zu Fachzeitschriften

2018

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts, NVwZ 4/2018, Seiten 222 ff., Veröffentlichung lesen

2017

Dachgeschossausbauten und Gebäudeaufstockungen in der baurechtlichen Praxis im Land Berlin, Zeitschrift “Das Grundeigentum”, Jahrgang 2017, Heft 13, Seiten 756 ff.

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XXII – Tagung an der Universität Regensburg, NVwZ 2017, Seiten 39 ff.

2016

Weiterentwicklung der architektonischen Selbsthilfe – Das Schöneberger Modell, baurecht (BauR) Zeitschrift für das gesamte öffentliche und zivile Baurecht, Jahrgang 2016, Heft 10, Seiten 1716 ff.

Anmerkung zum Urteil des BVerwG: Entscheidung über die Kosten für den Anschluss an eine Eisenbahninfrastruktur, Netzwirtschaft & Recht (N&R), Jahrgang 2016, Heft 5, Seiten 244 ff.

2015

Der Umfang des Planfeststellungsvorbehalts im Sinne des § 18 AEG – Neue Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und deren Konsequenzen, Umwelt- und Planungsrecht, Jahrgang 2015, Seiten 475 ff.

Anmerkung zum Urteil des OVG Münster vom 24. Oktober 2014 – Az. 16 A 2554/13 zu Anschlusskosten an Eisenbahninfrastruktur, Netzwirtschaften und Recht (N&R), Jahrgang 2015, Heft 1, Seiten 60 ff.

2014

Sozialgerechte Bodennutzung (SoBoN) – Voraussetzung und Grenzen für städtebauliche Verträge zwischen Plangebern und Bauherren, Baurecht, Jahrgang 2014, Heft 2, Seite 189 ff.

Die Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen nach § 4a AEG – Pflichten, Risiken und Vertragsgestaltung, Eisenbahn-Revue International, Jahrgang 2014, Heft 10, Seiten 531 ff.

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XX – Tagung an der Eberhard Karls Universität in Tübingen, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ), Jahrgang 2014, Heft 21, Seiten 1433 ff.

2013

Lärmschutz in der luftverkehrsrechtlichen Planfeststellung – Alles neu nach Berlin-Schönefeld?, in: Jan Ziekow, Schriftenreihe der Universität Speyer „Aktuelle Probleme des Luftverkehrs-, Planfeststellungs- und Umweltrechts 2013”, Band 223

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XVIII: Planfeststellungsverfahren nach § 78 VwVfG: Zuständigkeitsfragen nach Erlass des Planfeststellungsbeschlusses, in: Ronellenfitsch/Schweinsberg/Henseler-Unger (Hrsg.), Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XVIII, 2013, Seiten 113 ff.

Die Grenzen sozialgerechter Bodennutzung, Immobilien Zeitung (IZ), Jahrgang 2013, Heft 48, Seite 15

Sicherheitsabstände in Genehmigungsverfahren für kommunale Störfallbetriebe und sensible Nutzungen, Infrastrukturrecht (IR), Jahrgang 2013, Heft 11, Seiten 314 ff.

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XIX – Tagung an der Eberhard Karls Universität in Tübingen, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ), Jahrgang 2013, Heft 22, Seiten 1462 ff.

2012

Kartellrechtliche Preiskontrolle auch von Gebühren? – Die Entscheidung des BGH vom 18.10.2011, InfrastrukturRecht (IR), Jahrgang 2012, Heft 11, Seiten 296 ff.

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XVII – Tagung an der Eberhard Karls Universität in Tübingen, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ), Jahrgang 2012, Heft 7, Seiten 413 ff.

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XVIII – Tagung an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ), Jahrgang 2012, Heft 23, Seiten 1525 ff.

2011

Infrastruktur in der Krise – Bürgerprotest als unkalkulierbares Risiko, InfrastrukturRecht (IR), Jahrgang 2011, Heft 11, Seiten 328 ff.