Nicht auf dem Rücken der Eigentümer!

In der Politik und Öffentlichkeit kursieren immer rigidere Lösungsvorschläge, um die Wohnungsknappheit in den Ballungszentren zu bekämpfen. In einem Beitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung legt Rechtsanwältin Dr. Lisa Teichmann dar, warum drastische Eingriffe in das Eigentumsrecht, wie etwa die Enteignung oder Vergesellschaftung von Wohnraum, keine Lösung sind. Sie plädiert dafür, dass Städte besser in den geförderten Wohnungsbau investieren, Bebauungspläne zügig aufstellen und Genehmigungsverfahren beschleunigen sollten. Den Beitrag lesen Sie hier.

Ansprechpartnerin zu allen Fragen des Baurechts einschließlich des Erhaltungsrechts in unserer Praxis ist Rechtsanwältin Dr. Lisa Teichmann.

« zurück