Jahrgang 1991 | Berlin

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam
  • 2017 erste juristische Staatsprüfung
  • 2016 bis 2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Dombert Rechtsanwälte
  • 2019 bis 2021 Referendariat in Berlin mit Stationen beim Bundesministerium des Innern und für Heimat, beim Verwaltungsgericht Berlin (2. Kammer) sowie einer auf das Umweltrecht spezialisierten Kanzlei in Berlin
  • 2021 zweite juristische Staatsprüfung (Ranglistenplatz 2)
  • 2021 Promotion an der Universität Potsdam
  • seit 2022 Rechtsanwalt

Themengebiete

Verwandte Themen

IFG-Antrag ist auch ohne Postanschrift möglich

Behörden dürfen die Postanschrift nicht in jedem Fall bei einem Antrag auf Informationszugang nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) verarbeiten. Dies hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster entschieden (Az.: 16 A 857/21 vom …

[weiterlesen]

Insolvenzverwalter hat keinen Anspruch auf Auskunft nach dem IFG

Ein Insolvenzverwalter kann sich nicht auf das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) berufen, um steuerliche Auskünfte über Insolvenzschuldner zu erlangen. Das hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) entschieden (Az. 10 C 4.20 und 10 …

[weiterlesen]

Airbnb muss Behörden Daten über Vermieter herausgeben

Behörden können von Vermittlungsplattformen wie Airbnb Auskünfte über Vermieter verlangen. Sie können die Vermittler zur Übermittlung der Daten verpflichten, wenn sie bereits einen Anfangsverdacht für eine Zweckentfremdung von Wohnungen hegen. …

[weiterlesen]

Herausgeber- und (Mit-) Autorenschaften

Der voraussetzungslose Zugang zu amtlichen Informationen und private Belange: Der Schutz des Dritten in den Informationszugangsgesetzen unter besonderer Berücksichtigung der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung), 2021

Beiträge in Fachzeitschriften 

2022
Informationsfreiheit und Wissenschaftsklauseln – Die Forschungsfreiheit als Ausschlussgrund des Rechts auf freien Informationszugang, ZGI 2022, 69-73

Anmerkung zum Urteil des VG Berlin vom 17.11.2021 – 14 K 153/20, LKV 2022, 96

Anmerkung zum Beschluss des BVerfG vom 06.12.2021 – 2 BvR 1470/20, LKV 2022, 78

2021
Umweltinformationen aus externen Quellen als „interne Mitteilungen“, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 20.01.2021 – Rs. C-619/19, ZUR 2021, 228-229

Anmerkung zum Urteil des VG Potsdam vom 17.02.2021 – VG 9 K 354/19, LKV 2021, 192

2020
Anmerkung zum Beschluss des LG Berlin vom 05.10.2020 – 28 O 421/18, LKV 2020, 576

Erfordernis einer Kostenprognose im Konnexitätsprinzip – keine Vorschusspflicht von Kommunen für die Wahrnehmung staatlicher Aufgaben (zusammen mit Prof. Dr. Matthias Dombert), KommJur 4/2020, 121-125,  Veröffentlichung lesen (1 MB)

„Aus Anlass von Topf Secret”: Antragsbezogener Informationszugang als staatliches Informationshandeln? (zusammen mit Dr. Dominik Lück), DÖV 12/2020, S. 506 – 515, beck-online, Die Zeitschrift DÖV ist bei beck-online erhältlich

2019
Anmerkung zum Beschluss des VG Dresden vom 23.01.2019 – 2 L 827/18, LKV 2019, 140-141

Anmerkung zum Beschluss des VG Cottbus vom 15.05.2019 – 1 L 156/19, LKV 2019, 285

Anmerkung zum Urteil des VG Potsdam vom 22.02.2019 – 9 K 1214/16, LKV 2019, 478-479

Am Beispiel von Anstossfunktion, Verlegung des Kreissitzes und konnexitätsbezogenem Mehrbelastungsausgleich – Anmerkungen zur wissenschaftlichen Mitarbeit in einer öffentlich-rechtlich spezialisierten Anwaltspraxis (zusammen mit Dr. Maximilian Dombert), *studere – *Rechtszeitschrift der Universität Potsdam, Ausgabe 22, Frühling/Sommer 2019, S. 52-57,
Veröffentlichung lesen (0,9 MB)

2018
Informationsfreiheit auf hessische Art (zusammen mit Dr. Dominik Lück),
Zeitschrift für Datenschutz 11/2018, 525- 531, Veröffentlichung lesen (0,2 MB)

Kontakt

DOMBERT Rechtsanwälte - Sabrina König

Sabrina König
Assistentin

Tel. 0331 620 42 – 780
Fax 0331 620 42 – 913

E-Mail sabrina.koenig@dombert.de