Jahrgang 1955 | Merseburg | Sachsen-Anhalt

Werdegang

  • Studium der Forstwissenschaften in München – 1981 Diplom-Forstwirt (Univ.)
  • Studium der Rechtswissenschaften in München
  • 1982 erste juristische Staatsprüfung
  • 1988 zweite juristische Staatsprüfung
  • 1988 Rechtsreferent Direktion für Ländliche Entwicklung München
  • 1992 Promotion an der Universität Freiburg
  • 1993 Berufung zum Professor für Recht und Politik an die Fachhochschule Eberswalde (seit 2010 Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde)
  • 2021 Beendigung der Hochschultätigkeit und Zulassung als Rechtsanwalt
  • seit 2023 Rechtsanwalt of counsel bei Dombert Rechtsanwälte

Mitwirkung

  • Lehrauftragstätigkeit an Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde und der Humboldt Universität Berlin
  • Referententätigkeit

Frühere verbandspolitische Mitwirkung

  • Deutscher Forstwirtschaftsrat – Ausschuss für Raumordnung, Recht und Politik

Themengebiete

Verwandte Themen

Gutachten: Geplantes Bundeswaldgesetz ist verfassungswidrig

Die geplante Novellierung des fast 50 Jahre alten Bundeswaldgesetzes ist verfassungswidrig. Zu diesem Ergebnis kommt Rechtsanwalt Tobias Roß in seinem  Gutachten, das von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände bei der Kanzlei …

[weiterlesen]

Klimaanpassungsgesetz soll Mitte 2024 in Kraft treten

Das Klimaanpassungsgesetz wird voraussichtlich Mitte 2024 in Kraft treten, nachdem es Mitte Dezember erfolgreich den Bundesrat passiert hat. Das Gesetz verpflichtet Bund, Länder und Kommunen dazu, Pläne für die Folgen …

[weiterlesen]

Gutachten: Geplantes Bundeswaldgesetz ist verfassungswidrig

Die geplante Novellierung des fast 50 Jahre alten Bundeswaldgesetzes ist verfassungswidrig. Zu diesem Ergebnis kommt Rechtsanwalt Tobias Roß in seinem  Gutachten, das von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände bei der Kanzlei …

[weiterlesen]

Klimaanpassungsgesetz soll Mitte 2024 in Kraft treten

Das Klimaanpassungsgesetz wird voraussichtlich Mitte 2024 in Kraft treten, nachdem es Mitte Dezember erfolgreich den Bundesrat passiert hat. Das Gesetz verpflichtet Bund, Länder und Kommunen dazu, Pläne für die Folgen …

[weiterlesen]

Universität muss Noten aus dem EU-Ausland nicht anerkennen

Eine deutsche Universität muss Noten von Prüfungen, die in einem anderen EU-Mitgliedsstaat abgelegt wurden, nicht umrechnen und anerkennen. Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen entschieden (Az.: 14 A 741/21 vom …

[weiterlesen]

Prof. Dr. Matthias Dombert abermals vom Handelsblatt ausgezeichnet

Prof. Dr. Matthias Dombert gehört zu „Deutschlands besten Anwälten des Jahres 2022“. Gleich dreimal wird er in dem Ranking aufgeführt, das das Handelsblatt in Kooperation mit dem US-Verlag „Best Lawyers” …

[weiterlesen]

Kontakt

DOMBERT Rechtsanwälte – Assistenz Detlef Hasse

Detlef Hasse
Assistent

Tel. 0331 620 42 – 863
Fax 0331 620 42 – 913

E-Mail detlef.hasse@dombert.de