Unsere Praxis berät Bundes- und Landesbehörden sowie öffentlich-rechtliche Körperschaften bei personalrechtlichen und personalwirtschaftlichen Fragestellungen, etwa im Zuge von Organisationsänderungen. Wir beraten und vertreten Dienstherren aber auch in Verwaltungs- und Verwaltungsgerichtsverfahren zu Einzelfällen, z.B. zu rechtssicheren Auswahlentscheidungen bei Einstellungen oder Beförderungen und zum Umgang mit kranken Beamten.

Ständig begleiten wir außergerichtliche und gerichtliche Disziplinarverfahren, wobei wir sowohl die Dienstvorgesetzten bei Verwaltungs- oder Disziplinarermittlungen unterstützen als auch die Rechte der von Disziplinarverfahren betroffenen Beamten als Verfahrensbevollmächtigte verteidigen.

Für Personal- und Stufenvertretungen sowie als Bevollmächtigte für Dienststellen sind wir sowohl in verwaltungsgerichtlichen Beschlussverfahren als auch in Verfahren vor der Einigungsstelle tätig. In großer Zahl vertreten wir Beamte, Richter und Soldaten bei der Klärung besoldungs-, versorgungs- und dienstrechtlicher Fragen sowie der Durchsetzung der Ansprüche aus dem öffentlichen Dienstverhältnis.

Download Info-Flyer “Öffentlicher Dienst” als PDF

Ihr Ansprechpartner

Verwandte Themen

Hochschulkanzler darf nicht Beamter auf Zeit sein

Ein Hochschulkanzler darf nicht in ein Beamtenverhältnis auf Zeit berufen werden. Entsprechende Vorschriften im Brandenburgischen Hochschulrecht hat das Bundesverfassungsgericht jetzt für verfassungswidrig erklärt. „Die im Brandenburgischen Hochschulrecht geregelte Vergabe des …

[weiterlesen]

Für die Mindestgröße im Polizeidienst reicht ein Erlass

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat die vorgeschriebene Mindestgröße von 163 cm für die Einstellung von Polizisten in Nordrhein-Westfalen für rechtmäßig erklärt (Az.: 2 K 766/18). Es wies damit die Klage einer …

[weiterlesen]

Kein Tattoo-Verbot ohne gesetzliche Grundlage

Ein Bewerber für den Polizeidienst kann nicht allein aufgrund einer großflächigen Tätowierung abgelehnt werden. Das geht aus einer aktuellen Entscheidung des Verwaltungsgerichts Düsseldorf hervor (Az.: 2 K 15637/17). Das Land …

[weiterlesen]

Rundbrief: Ausgabe April 2018

  Rundbrief lesen (255KB) verwandte Themen: Rundbrief: Ausgabe August 2015 Rundbrief lesen (0,2 MB)… Rundbrief: Ausgabe September 2017 Rundbrief lesen (372KB)… Rundbrief: Ausgabe Dezember 2016 Rundbrief lesen (372KB)… Rundbrief: Ausgabe …

[weiterlesen]

BVerfG prüft Streikverbot für verbeamtete Lehrer

Dürfen verbeamtete Lehrer streiken? Mit dieser Frage hat sich das Bundesverfassungsgericht am 17.01.2018 beschäftigt (Az. BvR 1738/12, 2 BvR 1395/13, 2 BvR 1068/14, 2 BvR 646/15). Mit einem Urteil wird aber …

[weiterlesen]

Veranstaltungen

aktuell keine Veranstaltungen eingetragen