Jahrgang 1992 | Berlin

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 2016 erste juristische Staatsprüfung
  • 2017 – 2019 Referendariat beim Brandenburgischen Oberlandesgericht mit Stationen im Bundesministerium des Innern und im Deutschen Bundestag
  • 2019 zweite juristische Staatsprüfung
  • 2019 – 2020 Master of Laws (LL.M.) an der University of California, Los Angeles (UCLA)
  • 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei DOMBERT Rechtsanwälte
  • 2020 – 2022 Referentin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen
  • Seit 2022 Rechtsanwältin bei DOMBERT Rechtsanwälte
Portrait Anwältin Charlotte Blech

Verwandte Themen

Bürgerbegehren gegen LNG-Terminal in Sassnitz unzulässig

Die Stadtvertretung Sassnitz hat mit knapper Mehrheit ein Bürgerbegehren als unzulässig abgelehnt, das sich gegen das geplante LNG-Terminal auf der Insel Rügen richtet. Mit dem Entscheid wollten die Initiatoren erreichen, …

[weiterlesen]

DOMBERT häufig empfohlen im Planungs- und Umweltrecht sowie Verwaltungs- und Verfassungsrecht

Für ihre besondere Expertise im Planungs- und Umweltrecht sowie im Verwaltungs- und Verfassungsrecht wird die Kanzlei DOMBERT Rechtsanwälte bundesweit geschätzt und empfohlen. Im Planungs- und Umweltrecht hat sie im vergangenen …

[weiterlesen]

Mehr Rechtsschutz für Beamte auf Zeit

Mit einer aktuellen Entscheidung hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) den Rechtsschutz für Professorinnen und Professoren auf Zeit gestärkt. So können sie die Entscheidung über die Fortsetzung des Beamtenverhältnisses überprüfen lassen, wenn …

[weiterlesen]

DOMBERT stoppt Nachbesetzung des Präsidenten am OVG Münster

Das Verwaltungsgericht (VG) in Münster hat die Nachbesetzung des höchsten Richteramtes in der nordrhein-westfälischen Verwaltungsgerichtsbarkeit gestoppt. In einem Eilverfahren hat es dem Landesjustizministerium untersagt, die Stelle des Präsidenten des Oberverwaltungsgerichts Münster mit der favorisierten Bewerberin zu besetzen. …

[weiterlesen]

Zwangsgeld angedroht, weil Kita-Platz fehlt

Wegen eines fehlenden Kita-Platzes droht der Stadt Münster ein Zwangsgeld von 2.500 Euro. In einem Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Münster wurde die Stadt dazu verpflichtet, innerhalb von zwei Wochen einen Platz …

[weiterlesen]

Mit Hilfe von DOMBERT fällt Berliner Obergrenze für Kita-Zuzahlungen

Die in Berlin für zusätzliche Leistungen freier Träger von Kindertagesstätten geltende Obergrenze für monatliche Zuzahlungen der Eltern ist unwirksam. Diese Regelung sei „mit dem Anspruch der freien Jugendhilfeträger auf gleichheitsgerechte …

[weiterlesen]

Kontakt

DOMBERT Rechtsanwälte - Katja Wegener HermannKatja Wegener-Hermann
Assistentin

Tel. 0331 620 42 – 861
Fax 0331 620 42 – 71

E-Mail katja.wegener-hermann@dombert.de