Jahrgang 1992 | Berlin

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 2016 erste juristische Staatsprüfung
  • 2017 – 2019 Referendariat beim Brandenburgischen Oberlandesgericht mit Stationen im Bundesministerium des Innern und im Deutschen Bundestag
  • 2019 zweite juristische Staatsprüfung
  • 2019 – 2020 Master of Laws (LL.M.) an der University of California, Los Angeles (UCLA)
  • 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei DOMBERT Rechtsanwälte
  • 2020 – 2022 Referentin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen
  • Seit 2022 Rechtsanwältin bei DOMBERT Rechtsanwälte
Portrait Anwältin Charlotte Blech

Verwandte Themen

Lück und Herrmann auf dem Deutschen Anwaltstag

Justiz und Verwaltung sollen digitaler werden. Wie Anwälte und Anwältinnen davon in der Zusammenarbeit profitieren können, diskutierten Dr. Dominik Lück und Dr. David Stadermann, Richter am Verwaltungsgericht Hamburg, am 07.06.2024 …

[weiterlesen]

Bundesverwaltungsgericht stärkt kommunale Selbstverwaltung

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Schließung eines Großmarktes in Düsseldorf für rechtmäßig erklärt und die dagegen gerichtete Klage eines Großhändlers zurückgewiesen

[weiterlesen]

Polizeibeamter muss für Schäden am Dienstfahrzeug aufkommen

Ein Polizeibeamter, der bei einem Einsatz mit dem Dienstfahrzeug einen Unfall verursacht, kann für den Schaden in Regress genommen werden. Das geht aus einem Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin hervor (Az.: …

[weiterlesen]

Brandenburg verschärft das Dienstrecht

Künftige Beamte werden in Brandenburg auf ihre Verfassungstreue geprüft. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den der Landtag am 03.05.2024 beschlossen hat. Damit hat Brandenburg als erstes Bundesland  eine Regelabfrage beim …

[weiterlesen]

Kabinett beschließt in Brandenburg erstes Kinder- und Jugendgesetz

Die Landesregierung im Brandenburg hat Anfang März 2024 das erste Kinder- und Jugendgesetz beschlossen. Brandenburg ist mit diesem „Grundgesetz für die Kinder- und Jugendhilfe“ bundesweit einer der Vorreiter in Sachen …

[weiterlesen]

Absichtserklärung für mehr Qualität und einheitliche Standards in der Kinderbetreuung

Gemeinsam wollen Bund und Länder die Qualität in der Kindertagesbetreuung weiter vorantreiben und bundesweit angleichen. Dafür haben die Bundesfamilienministerin Lisa Paus und die Vertreterin der Jugend- und Familienministerkonferenz, die Bremer …

[weiterlesen]

Kontakt

DOMBERT Rechtsanwälte - Katja Wegener HermannKatja Wegener-Hermann
Assistentin

Tel. 0331 620 42 – 861
Fax 0331 620 42 – 71

E-Mail katja.wegener-hermann@dombert.de