Unsere Kanzlei berät ausschließlich öffentliche Auftraggeber bei der Planung, Vergabe und Überwachung öffentlicher Aufträge. Zu unseren Mandanten zählen vor allem Kommunen und ihre öffentlichen Unternehmen, unter anderem aus dem Krankenhaussektor, der Wohnungsbranche, der Abfallentsorgung, der Wasserversorgung und der Wirtschaftsförderung.

Wir begleiten das gesamte Verfahren nach nationalem und europäischem Vergaberecht -von der Vorbereitung der Unterlagen über die Durchführung des Verfahrens bis hin zur Zuschlagserteilung und Vertragsausführung. Wir kümmern uns um das Verfahrensmanagement und führen unsere Mandanten sicher zum Ziel ihres Vorhabens. Bei dieser Aufgabe können wir auch auf erfahrene Ingenieurbüros zurückgreifen.

Selbstverständlich gehören auch Nachprüfungsverfahren vor den Vergabekammern und Zivilgerichten zu unserem Tätigkeitsspektrum. Ebenso beraten wir unsere Mandanten im rechtssicheren Umgang mit vergaberechtlichen Auflagen in Zuwendungsbescheiden. Wir sind ebenfalls der kompetente Ansprechpartner, wenn Projekte im Wege öffentlich-privater Partnerschaften realisiert werden.

Download Info-Flyer „Öffentliche Aufträge und Vergabe“ als PDF

Ihre Ansprechpartner

Dr. Benjamin Grimm, LL.M. (Dublin)

Dr. Benjamin Grimm, LL.M. (Dublin)

Verwandte Themen

Neue EU-Schwellenwerte ab 2020

Die EU-Kommission hat die Schwellenwerte für öffentliche Aufträge turnusmäßig an die Währungskursveränderungen gegenüber dem Euro angepasst. Zum 1.1.2020 müssen öffentliche Auftraggeber die folgenden neuen Werte beachten: für Bauleistungen     …

[weiterlesen]

VOB/A 2019 jetzt auch im Unterschwellenbereich

Seit dem 05.09.2019 haben Brandenburger Kommunen die VOB/A 2019 auch im Unterschwellenbereich (Abschnitt 1) anzuwenden. Dies geht auf eine Änderung des maßgeblichen § 30 der Kommunalen Haushaltskassenverordnung (KomHKV) zurück, die …

[weiterlesen]

OVG Berlin-Brandenburg: Einer erforderlichen Kindertagesstätte darf das Grundstück nicht entzogen werden

Eine Gemeinde darf einer erforderlichen Kindertagesstätte nicht das für den Betrieb notwendige Grundstück und Gebäude entziehen, um den Betrieb der Kindertagesstätte nach einer Ausschreibung an einen anderen Träger zu vergeben. …

[weiterlesen]

Veranstaltungen