Jahrgang 1989 | Düsseldorf | Nordrhein-Westfalen

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2015 erste juristische Staatsprüfung
  • 2016 Abschluss „Master of Business Law and Economic Law“ (LL.M.oec.)
  • 2016 bis 2017 juristische Mitarbeiterin in einer internationalen Wirtschaftskanzlei
  • 2017 bis 2020 Referendariat am Oberlandesgericht Düsseldorf mit Stationen bei der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union in Brüssel, einer internationalen Wirtschaftskanzlei sowie dem Bundesministerium des Innern
  • 2020 zweite juristische Staatsprüfung
  • seit 2020 Rechtsanwältin bei DOMBERT Rechtsanwälte
Portrait Anwältin Kristina Gottschalk

Themengebiete

Verwandte Themen

Entlassenen Beamten steht Ausgleich für entgangene Pension zu

Ehemalige Beamtinnen und Beamte haben Anspruch auf den Ausgleich entgangener Pensionsansprüche, wenn sie zur Aufnahme der Beschäftigung in einem anderen EU-Mitgliedsstaat ihre Entlassung aus dem Beamtenverhältnis beantragt haben. Das hat …

[weiterlesen]

Personalrat redet bei Beschaffung von Polizeiausrüstung mit

Der Personalrat darf mitbestimmen, wenn Schusswaffen sowie Zubehör für den Einsatz von Polizeivollzugsbeamten beschafft werden müssen. Das hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) entschieden (Az.: 5 P 7.20 vom 25.11.2021). In …

[weiterlesen]

Isolierte Anfechtbarkeit von Untersuchungsanordnungen im Zurruhesetzungsverfahren

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat entschieden, dass Untersuchungsanordnungen, mit denen die Dienstfähigkeit im Rahmen eines Zurruhesetzungsverfahrens festgestellt werden soll, isoliert angefochten werden können (Az.: OVG 4 S 6/21 vom 11.06.2021). …

[weiterlesen]

Veranstaltungen

aktuell keine Veranstaltungen eingetragen

Kontakt

DOMBERT Rechtsanwälte - Jana Scholl

Jana Scholl
Assistentin

Tel. 0331 620 42 – 905
Fax 0331 620 42 – 71

E-Mail jana.scholl@dombert.de