Einen Schwerpunkt unserer Tätigkeit stellt das öffentliche Wirtschaftsrecht dar. Wer in Deutschland unternehmerisch tätig ist, muss viele regulatorische Anforderungen beachten. Wir begleiten Unternehmer und andere Gewerbetreibende rechtssicher durch das Dickicht von gesetzlichen und behördlichen Vorschriften, etwa beim Arbeitsschutz oder bei Zulassungsfragen in regulierten Branchen. Mit der wirtschaftsrechtlichen Spezialisierung sind wir auch für Kommunen kompetente Ansprechpartner, wenn es um gesundheitsrechtliche Fragestellungen oder die Genehmigung von Sonntagsarbeit geht.

Zudem beschäftigen uns rechtliche Fragen der Berufsqualifikation und der Ausübung regulierter Berufe. Wir sind für Kammern, Verbände und Einzelpersonen in prüfungsrechtlichen Streitigkeiten, etwa beim Meisterabschluss, oder bei der Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und Qualifikationen tätig. An uns wenden sich ebenfalls Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte oder Steuerberater, wenn sie in Berufsordnungsverfahren bzw. Berufsdisziplinarverfahren dem Vorwurf von Pflichtverletzungen ausgesetzt sind.

Ihre Ansprechpartner

Verwandte Themen

Kabinett beschließt Gesetzentwurf zur Neuordnung des DIHK

Das Bundeskabinett hat am 3. Februar 2021 einen Gesetzentwurf zu Neuordnung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) beschlossen. Der DIHK soll von einem privatrechtlichen eingetragenen Verein in eine öffentlich-rechtliche Körperschaft …

[weiterlesen]

BVerwG bekräftigt Rechtsprechung zu Sonntagsarbeit

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat in einer aktuellen Entscheidung  seine Kriterien für die Sonntagsarbeit abermals bekräftigt (Az.: 8 C 3.20 vom 27.01.2021). Nach dem Arbeitszeitgesetz (§ 13 Abs. 3 Nr. 2 …

[weiterlesen]

JUVE-Ranking: DOMBERT glänzt im Umwelt- und Wirtschaftsverwaltungsrecht

DOMBERT Rechtsanwälte werden aufgrund ihrer Expertise besonders im Verfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht als auch im Umwelt- und Planungsrecht häufig weiterempfohlen. Das geht aus dem aktuellen JUVE-Ranking hervor. Die Kanzlei sei im …

[weiterlesen]

BVerwG verurteilt regionale Kammer zum Austritt aus DIHK

Ein Mitglied einer Industrie- und Handelskammer hat Anspruch auf den Austritt seiner Kammer aus dem Dachverband Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK), wenn der Dachverband mehrfach seine Kompetenzen überschritten hat und …

[weiterlesen]

Keine Kuschelsocken vom Apotheker

Apotheken in Deutschland dürfen ihren Kunden keine kleinen Zugaben anbieten oder damit werben, damit diese ihre Rezepte dort einlösen. Solche Sachzuwendungen verstoßen gegen die arzneimittelrechtliche Preisbindung, entschied jetzt das Bundesverwaltungsgericht …

[weiterlesen]

Veranstaltungen

aktuell keine Veranstaltungen eingetragen