Wie kaum eine andere Anwaltspraxis beschäftigen uns Rechtsprobleme rund um Bildung und Beruf.

In der vorschulischen Bildung beraten wir freie Träger und Gebietskörperschaften bei der Projektierung, Realisierung und dem Betrieb von Kindertagesstätten. Wir entwickeln und verteidigen Entgeltsatzungen und -ordnungen, formulieren Musterverträge und unterstützen die Träger in einzelnen Streitigkeiten zur Vertragsbeendigung oder Entgeltdurchsetzung. Daneben zählen viele Schulen in freier Trägerschaft zu unseren Mandaten. Unsere Beratung bezieht sich auf alle Fragen der staatlichen Genehmigung und Anerkennung sowie der Finanzierungszuschüsse.

Im berufsqualifizierenden Bereich beraten und vertreten wir Kammern, Verbände und Einzelpersonen zu prüfungsrechtlichen Streitigkeiten, etwa beim Meisterabschluss oder bei der Anerkennung von Berufsqualifikationen im Rahmen der Berufszulassung. Nicht zuletzt unterstützen wir Mandanten, die als Architekten, Ärzte oder Steuerberater von Berufsordnungsverfahren bzw. Berufsdisziplinarverfahren betroffen sind.

Einen Beratungsschwerpunkt bildet daneben die Organisations- und Prozessberatung von staatlichen und nichtstaatlichen Hochschulen. Wir befassen uns mit Status- und Strukturfragen, wie der staatlichen Anerkennung privater Hochschulen und dem Verhältnis zwischen Hochschulen, Trägerstiftungen und staatlichen Aufsichtsbehörden. Auch verfassungsrechtliche Auseinandersetzungen zwischen Hochschulorganen bei Wahl oder Abwahl und bei der Verteilung von Ressourcen und Finanzmitteln beschäftigen uns. Wir beantworten alle Fragen zum Besoldung- und Versorgungsrecht von Professoren und Hochschulleitungen und unterstützen Hochschulen bei Auswahl- und Berufungsverfahren sowie verwaltungs- und arbeitsgerichtlichen Konkurrentenstreitverfahren (Link zu öffentlichem Dienstrecht). Unsere Beratung erstreckt sich auch auf die Verfolgung und den Umgang mit Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens, insbesondere wenn die Entziehung akademischer Grade droht. Für Streitigkeiten um die Zulassung zum Hochschulstudium verweisen wir jedoch auf fachkundige Kollegen.

Ihre Ansprechpartner

Verwandte Themen

Rundbrief: Ausgabe September 2018

Rundbrief lesen (167KB) verwandte Themen: Rundbrief: Ausgabe April 2018 Rundbrief lesen (255KB)… Rundbrief: Ausgabe September 2017 Rundbrief lesen (372KB)… Rundbrief: Ausgabe November 2015 Rundbrief lesen (0,2 MB)… Rundbrief: Ausgabe August …

[weiterlesen]

Streit um Schulgelderhöhung an Europäischer Schule

Für Streitigkeiten über die Erhöhung des Schulgeldes an einer europäischen Schule sind nicht die deutschen Gerichte zuständig, sondern eine eigens eingerichtete Beschwerdekammer. Dies hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in einem aktuellen …

[weiterlesen]

Tagung zum Kita-Recht stieß auf großes Interesse

Rund 230 Interessierte aus Justiz, Verwaltung und Kita-Einrichtungen haben an der Fachtagung zum Kita-Recht in Brandenburg teilgenommen, die das Kommunalwissenschaftliche Institut der Universität Potsdam zusammen mit DOMBERT Rechtsanwälte und den …

[weiterlesen]

Empfehlungen zur Elternbeitragsbefreiung im letzten Kita-Jahr in Brandenburg

Seit 1. August 2018 werden Eltern in Brandenburg zusätzlich entlastet, denn für die Betreuung von Kindern in Kindertagesstätten werden im letzten Jahr vor der Einschulung keine Elternbeiträge mehr erhoben. Nachdem …

[weiterlesen]

Urheberrecht ist auch von Schulen zu beachten

Frei zugängliche Fotos dürfen nicht ohne Zustimmung auf einer anderen Webseite veröffentlicht werden. Das geht aus einer aktuellen Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) hervor (Az.: C- 161/17 vom 07.08.2018). Der …

[weiterlesen]

Veranstaltungen

aktuell keine Veranstaltungen eingetragen