Ganz bewusst haben wir uns auf die Beratung staatlicher und kommunaler Aufgabenträger spezialisiert. Mit den Eigenheiten politischer Willensbildung sind wir ebenso vertraut wie im Umgang mit den Medien und ihrer Berichterstattung. Unsere Fachkompetenz besteht darin, den rechtlichen Rahmen für politisch verantwortliches Handeln aufzuzeigen.

Der Beratung im Verfassungsrecht kommt dabei eine besondere Rolle zu: Wir erstellen verfassungsrechtliche Gutachten, vertreten unsere Mandanten in verfassungsrechtlichen Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht und den Verfassungsgerichten der Länder. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der Begleitung von Gesetzgebungsvorhaben.

Im Kommunalrecht erstreckt sich unsere Beratung auf die verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen, die Städte und Gemeinden, Landkreise und kommunale Verbände bewältigen müssen. Wir beraten sie zu Fragen des Kommunalverfassungsrechts, zum kommunalen Wirtschafts- und Finanzrecht oder europäischen Beihilferechts. Wir unterstützen Städte und Gemeinden bei der Durchsetzung von Kommunalabgaben oder der Finanzierung öffentlicher Einrichtungen und kommunaler Erschließungsvorhaben.

Download Info-Flyer „Staat und Verwaltung“ als PDF

Ihre Ansprechpartner

Verwandte Themen

Corona-Verordnungen müssen dem Landtag frühzeitig vorgelegt werden

Die Landesregierung in Niedersachsen hat ihre Unterrichtungspflicht gegenüber dem Landtag bei der Vorbereitung von Corona-Verordnungen verletzt. Dies geht aus einer Grundsatzentscheidung des niedersächsischen Staatsgerichtshofs in Bückeburg hervor (Az.: StGH 3/20 …

[weiterlesen]

Land Brandenburg muss keine Entschädigung zahlen

Das Land Brandenburg muss Gastronomen keine Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz zahlen. Das hat das Landgericht Potsdam entschieden (Az.: 4 O 146/20 vom 24.02.2021). Der Eigentümer der bekannten Eventlocation Schloss Diedersdorf …

[weiterlesen]

Corona-Konjunkturmittel für die flächendeckende Verwaltungsdigitalisierung

Bis Ende 2022 müssen Bund und Länder ihre Verwaltungsdienstleisungen auch elektronisch über Verwaltungsportale anbieten. So schreibt es das Onlinezugangsgesetz (OZG) vor. Dafür müssen 575 Verwaltungsleistungen auf Bundes-, Länder- und kommunaler …

[weiterlesen]

Veranstaltungen