Ganz bewusst haben wir uns auf die Beratung staatlicher und kommunaler Aufgabenträger spezialisiert. Mit den Eigenheiten politischer Willensbildung sind wir ebenso vertraut wie im Umgang mit den Medien und ihrer Berichterstattung. Unsere Fachkompetenz besteht darin, den rechtlichen Rahmen für politisch verantwortliches Handeln aufzuzeigen.

Der Beratung im Verfassungsrecht kommt dabei eine besondere Rolle zu: Wir erstellen verfassungsrechtliche Gutachten, vertreten unsere Mandanten in verfassungsrechtlichen Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht und den Verfassungsgerichten der Länder. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der Begleitung von Gesetzgebungsvorhaben.

Im Kommunalrecht erstreckt sich unsere Beratung auf die verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen, die Städte und Gemeinden, Landkreise und kommunale Verbände bewältigen müssen. Wir beraten sie zu Fragen des Kommunalverfassungsrechts, zum kommunalen Wirtschafts- und Finanzrecht oder europäischen Beihilferechts. Wir unterstützen Städte und Gemeinden bei der Durchsetzung von Kommunalabgaben oder der Finanzierung öffentlicher Einrichtungen und kommunaler Erschließungsvorhaben.

Download Info-Flyer „Staat und Verwaltung“ als PDF

Ihre Ansprechpartner

Verwandte Themen

Verkehrsüberwachung: Private dürfen nicht blitzen

Kommunen dürfen private Dienstleister nicht die Verkehrsüberwachung übertragen. Auf dieser Grundlage verhängte Bußgelder sind rechtswidrig. Das geht aus zwei Entscheidungen des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt hervor (Az.: 2 Ss-Owi 942/19 und …

[weiterlesen]

Kreisumlage in Mansfeld-Südharz ist unzulässig

Das Verwaltungsgericht Halle hat die Festsetzung der Kreisumlage des Landkreises Mansfeld-Südharz im Jahr 2017 für unzulässig erklärt (Az.: 3 A 283/17 HAL vom 16.12.2019). Mit Hilfe von DOMBERT Rechtsanwälte haben …

[weiterlesen]

Kürzere Verjährung gilt auch für öffentlich-rechtliche Ansprüche

Erstattungsansprüche, die ein Landkreis gegenüber dem Land erhebt, verjähren nach drei und nicht mehr nach 30 Jahren. Das hat das Verwaltungsgericht Mainz entschieden (Az.: 3 K 40/19 vom 13.11.2019). In …

[weiterlesen]

Veranstaltungen