DOMBERT betreut Wettbewerb für Biotech Campus

DOMBERT Rechtsanwälte hat den Realisierungswettbewerb für den BioTech Campus in Hennigsdorf / Landkreis Oberhavel betreut. Dort soll ein Komplex mit Büros und Laboren sowie ein angeschlossener Trakt für gemeinschaftliche Funktionen und ein Logistikservicezentrum entstehen. Die vom Landkreis, der Stadt Hennigsdorf und der co:bios Stiftung mit der Projektrealisierung beauftragte LSO Life Science Oberhavel GmbH hat dazu einen Architektenwettbewerb durchgeführt, um die beste architektonische und technische Lösung zu finden. „Auf dem Campus sollen bereits in Hennigsdorf ansässige Biotech- Unternehmen und neue Start-ups angesiedelt werden. Deshalb war es eine wichtige Aufgabe für die Wettbewerbs-Teilnehmer, flexible Büro- und Laborräume zu schaffen, um den jungen Unternehmen genügend Platz für die weitere Expansion zu bieten“, erklärt Rechtsanwalt Dr. Benjamin Grimm. Der Entwurf der Sieger Augustin und Frank Architekten mit der Ingenieurgesellschaft Zimmermann mbH, beide Berlin, überzeugte die Jury sowohl von der Architektur als auch von der Wirtschaftlichkeit des Gebäudekomplexes. Der Wettbewerb war auf reges Interesse gestoßen, 44 Büros hatten sich um eine Teilnahme beworben. Aus diesen wurden 15 ausgewäht, die einen Wettbewerbsbeitrag abgeben durften. Schlussendlich lagen 13 Entwürfe vor.

Ansprechpartner für alle Fragen des Vergaberechts sind in unserer Praxis Rechtsanwalt
Janko Geßner und Rechtsanwalt Dr. Benjamin Grimm, LL.M. (Dublin).

« zurück